Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Braun statt grün: Pflanzen der MA 48-Fassade in Wien vertrocknet

Die Höhe des Schadens ist derzeit noch unklar.
Die Höhe des Schadens ist derzeit noch unklar. ©MA 48
Weil die Bewässerungsanlage nicht funktionierte, trocknete die begrünte Fassade der Zentrale der MA 48 in Wien-Margareten aus. Nun gibt es aber Entwarnung - die Pflanzen sind nicht kaputt.

Die MA 48 verfügt bereits seit über zehn Jahren über eine Vertikalbegrünung bei der Zentrale in Margareten. Am Freitag, den 16. August, fiel am späten Nachmittag aufgrund eines technischen Defektes die Bewässerung kurzfristig aus.

Auch wenn der Schaden bereits am Montag behoben werden konnte, litten die Pflanzen und wurden dürr. Die Fassade erstrahlt derzeit nicht mehr in saftigem Grün, sondern braun dominiert.

Entwarnung: Fassade der MA 48 wird wieder ergrünen

Nun gab die Fachexpertin für Gebäudebegrünung, DI Vera Enzi, Entwarnung: "Ähnlich wie im heißen Sommer, wenn Wiesen aufgrund unzureichenden Niederschlags braun werden, hat sich auch das Erscheinungsbild der Grünfassade auf der MA 48 verändert. Selbst eine komplett braune Wiese wird wieder ergrünen, wenn sie wieder ausreichend mit Wasser versorgt wird. Ebenso wird sich die Grünfassade an der MA 48 regenerieren".

Da die Bewässerungsanlage bereits nach drei Tagen wieder funktionierte, wurden die oberirdischen Pflanzenteile trocken. Die für das Wachstum wichtige Wurzel blieb hingegen intakt und wird bald wieder austreiben.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 5. Bezirk
  • Braun statt grün: Pflanzen der MA 48-Fassade in Wien vertrocknet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen