Brand in Wien-Simmering: Feuer brach in Fahrradraum aus

Die Wiener Berufsfeuerwehr musste ausrücken.
Die Wiener Berufsfeuerwehr musste ausrücken. ©APA/BARBARA GINDL
Die Feuerwehr musste am Mittwochmittag in Wien-Simmering wegen eines Brandes ausrücken. In einem Fahrradraum hatte sich ein Feuer gebildet, zwei Personen wurden verletzt.

Von einem Fahrradraum ausgehend, ist es am Mittwoch zu Mittag in einem Mehrparteienhaus in Wien-Simmering zu einem ausgedehnten Brand gekommen. Weil die Rauchentwicklung stark war und das Stiegenhaus unbenutzbar wurde, musste die Wiener Berufsfeuerwehr eine Bewohnerin mittels Leiter retten, eine weitere Familie wurde mit Luftfiltermasken ins Freie gebracht.

Zwei Personen mit Rauchgasvergiftung

Zwei Personen mussten mit Rauchgasvergiftungen von der Berufsrettung ins Spital gebracht werden, neun weitere wurden an Ort und Stelle betreut. Während der weiteren Brandbekämpfungs-, Kontroll- und Belüftungsarbeiten wurde der Straßenzug gesperrt. Die Feuerwehr war dazu mit insgesamt acht Fahrzeugen im Einsatz.

Die Brandursache konnte vorerst nicht eruiert werden, die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt übernommen.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Brand in Wien-Simmering: Feuer brach in Fahrradraum aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen