Menschenrettung bei Brand in Wien-Hernals: Mann erlitt schwere Verbrennungen

Bei einem Brand in Wien-Hernals wurde ein Mann schwer verletzt.
Bei einem Brand in Wien-Hernals wurde ein Mann schwer verletzt. ©pixabay.com/MA 68 Lichtbildstelle
In der Nacht auf Samstag kam es in der Liebknechtgasse, in Wien-Hernals zu einem Wohnungsbrand. Dabei erlitt ein Mann schwere Verbrennungen.

Heute Nacht, gegen 00:45 Uhr, kam es in der Liebknechtgasse, in Wien-Hernals zu einem Wohnungsbrand in einer Erdgeschoßwohnung. Als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Fenster im Innenhof.

Es wurde vermutet, dass ein 79-jähriger Mann in der Wohnung eingeschlossen sei. Die Nachbarn hatten bereits ihre Wohnungen verlassen. Sofort stieg ein Atemschutztrupp über eine Leiter durch das Fenster in den daneben liegenden Raum ein und begann mit der Personensuche.  Dort fanden sie einen 79-Jährigen bewusstlos am Boden liegen.

Mann erlitt in Wien-Hernals schwere Verbrennungen

Weiter Einsatzkräfte, versuchten den Brand mit zwei Löschleitungen zu bekämpfen. Der Mann konnte zum Glück schnell aufgefunden werden, allerdings erlitt dieser schwere Verbrennungen. Er wurde über das Fenster ins Freie gerettet und der Berufsrettung Wien zur zur notfallmedizinischen Behandlung übergeben.

Anschließend konnte der Brand vollständig gelöscht werden. Aufgrund der geschlossenen Wohnungstüre der Brandwohnung war das Stiegenhaus nahezu rauchfrei geblieben und die Auswirkungen auf das restliche Gebäude waren gering. Der Einsatz konnte um 02:15 Uhr beendet werden.

Der Mann befindet sich außer Lebensgefahr. Der Brand wurde vermutlich durch eine Zigarette ausgelöst.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Menschenrettung bei Brand in Wien-Hernals: Mann erlitt schwere Verbrennungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen