Brand in Wien-Donaustadt: Familie flüchtet auf Dach

Das Wohnhaus in Wien-Donaustadt wurde während des Brandes evakuiert.
Das Wohnhaus in Wien-Donaustadt wurde während des Brandes evakuiert. ©bilderbox.com (Sujet)
In Wien-Donaustadt kam es Mittwochfrüh in einem Mehrparteienhaus zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung. Eine Familie war zur Flucht auf das Dach gezwungen. Die Feuerwehr musste das Haus unter schwerem Atemschutz evakuieren. Drei Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung untersucht.

Warum das Feuer am Gang des Hauses Am Haidjöchl ausbrach, ist laut Wiener Feuerwehr noch unklar. Es dürften Gegenstände am Gang zu brennen begonnen haben. Durch den starken Rauch konnten die Bewohner größtenteils nicht mehr aus dem Haus flüchten. Ein Mann gelang der Weg ins Freie, alle anderen mussten evakuiert werden. Eine fünfköpfige Familie flüchtete vor dem Rauch sogar aufs Dach.

Eine schwangere Frau (29), ein 66-jähriger Mann sowie eine weitere Bewohnerin wurden von der Wiener Berufsrettung auf Verdacht auf Rauchgasvergiftung untersucht. Die Schwangere und der 66-Jährige wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Rettung war mit dem Katastrophenzug und drei weiteren Teams am Einsatzort. Die Feuerwehr löschte den Brand mit 27 Mann. Sechs Löschfahrzeuge waren im Einsatz.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Brand in Wien-Donaustadt: Familie flüchtet auf Dach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen