Brand in tibetanischem Restaurant am Alsergrund

Komplizier gestaltete sich ein Brand in einem Restaurant am Alsergrund
Komplizier gestaltete sich ein Brand in einem Restaurant am Alsergrund ©Bilderbox
In der Nacht auf Sonntag brach ein Brand in einem tibetanischen Restaurant am Währinger Gürtel im 9. Bezirk aus. Der Inhaber bemerkte das Feuer selbst und verständigte die Feuerwehr. 

Der Brand war aus noch ungeklärter Ursache in einem Abstellraum ausgebrochen. Durch die intensive Rauchentwicklung musste unter Atemschutz gelöscht werden. Erschwert wurden die Löscharbeiten dadurch, dass das Lokaö sehr verwinkelt angelegt ist, was auch die Entlüftung erschwerte. Auch das Auffinden des Brandherdes, das die Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera durchführte, gestaltete sich nicht einfach. 

Im Zuge der Löscharbeiten musste ein Fenster eingeschlagen und zwei Türn aufgefräst werden, um die Entlüftung durchführen zu können. Auch die über dem Lokal gelegene Kindertagesstätte wurde durch austretenden Rauch in Mitleidernschaft gezogen – der Fußboden musste teilweise herausgerissen werden. Sie ist bis auf weiteres gesperrt, da eine Inspektion durch einen Bauinspektor notwendig ist. 

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Brand in tibetanischem Restaurant am Alsergrund
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen