Brand in Hernals: Imbissbude brannte fast vollständig aus

Die Imbissbude brannte fast vollständig aus.
Die Imbissbude brannte fast vollständig aus. ©MA 68 Lichtbildstelle
Aus bislang unbekannter Ursache brach am Montagabend ein Feuer in einer Imbissbude in Wien-Hernals aus. Die Wiener Feuerwehr rückte mit sechs Einsatzfahrzeugen aus.
Imbissbude fing Feuer

Eine Imbissbude auf der Hernalser Hauptstraße brannte am Montag fast vollständig aus. Ein Angestellter versuchte noch mit einem Handfeuerlöscher den Brand selbst zu löschen, musste den Versuch allerdings aufgrund der starken Rauchentwicklung abbrechen, wie die Feuerwehr am Dienstag berichtete.

Verdacht auf Rauchgasvergiftung

Die alamierte Feuerwehr nahm direkt nach ihrer Ankunft “eine Löschleitung im Innenangriff unter Atemschutz zur Brandbekämpfung” vor. Auch das angrenzende Wohnhaus sowie die darüberliegende Wohnung musste kontrolliert und mittels Lüftungsgeräten belüftet werden. Obwohl der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte musste drei Personen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in Spital gebracht werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Brand in Hernals: Imbissbude brannte fast vollständig aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen