Brammertz versichert: Mladic noch heuer in Haft

Die zwei noch flüchtigen Angeklagten des UNO-Kriegsverbrechertribunals für das ehemalige Jugoslawien, Ratko Mladic und Goran Hadzic, werden auf jeden Fall vor ein internationales Gericht kommen.

Der UNO-Chefankläger Serge Brammertz versicherte dies gemäß Medienberichten bei einem Besuch am Montag in Zagreb unter Hinweis, dass ihre Festnahme die wichtigste Priorität des Haager Gerichtes (ICTY) sei.

Gemäß früheren Ankündigungen soll das UNO-Tribunal im Jahr 2012 alle Gerichtsverfahren in erster Instanz abschließen. Der UNO-Sicherheitsrat hat gemäß Brammertz aber bereits angedeutet, dass man einen Mechanismus über diesen Termin hinaus für die zwei Mladic und Hadzic einrichten werde, sollte dies notwendig sein. Sowohl der einstige Militärchef der bosnischen Serben, der u.a. wegen Völkermordes in der ostbosnischen Muslim-Enklave Srebrenica mit rund 8.000 Toten angeklagt ist, als auch der frühere Chef der Serben in Kroatien werden in Serbien vermutet.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Brammertz versichert: Mladic noch heuer in Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen