Bosnien: Bis 2019 minenfrei?

Die nach dem dreijährigen Bosnien-Krieg (1992-1995) im ganzen Land verbliebenen Minen sollen bis 2019 beseitigt werden. Seit 1996 sind insgesamt 470 Personen durch Minen getötet worden.

Der Leiter des bosnischen Zentrums für Minenräumung, Dusan Gavran, sagte einem Lokalsender in Livno, dass für die Minenräumung insgesamt 400 Mio. Euro notwendig sein würden. Zwischen 1996 und 2007 wurden nach Angaben von Gavran bereits rund 85 Quadratkilometer von Minen gesäubert, wobei rund 38.000 Minen und 30.000 sonstige Geschoße unschädlich gemacht wurden.

Gemäß früheren Medienberichten dürften etwa 3,5 Prozent des bosnischen Territoriums vermint sein. Seit 1996 waren mehr als 470 Personen durch Minen umgekommen. Rund 1.100 weitere wurden zum Teil schwer verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Bosnien: Bis 2019 minenfrei?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen