Bombendrohung bei S-Bahnstation "Handelskai"

Bombendrohung bei Wiener U- und Schnellbahnstation
Bombendrohung bei Wiener U- und Schnellbahnstation ©APA (Sujet)
Bei der S-Bahnstation "Handelskai" ist am Samstag bei der Wiener Polizei eine Bombendrohung eingegangen. Die S-Bahn und die U-Bahnlinie U6 mussten eingestellt werden.

Für den Bereich der Wiener U6- und Schnellbahnstation Handelskai ist am Samstagnachmittag eine Bombendrohung eingegangen.

Bombendrohung in Wien

Laut Polizei wurde der Bahnhofsbereich geräumt und das Areal anschließend durchsucht.

Der Verkehr auf der Linie U6 und bei der Schnellbahn wurde vorübergehend eingestellt  werden.

Entwarnung nach Durchsuchung

Die Polizei hat nach der Bombendrohung für den Bereich der Wiener U6- und Schnellbahnstation Handelskai nach einer Durchsuchung Entwarnung gegeben.

Nachdem das geräumte Areal von Sicherheitskräften durchsucht worden war, konnten die Behörden im Anschluss daran Entwarnung geben und es wieder für den Verkehr öffnen. Auch die Wiener Linien vermeldeten die Aufhebung der Betriebsstörung.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Bombendrohung bei S-Bahnstation "Handelskai"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen