Bombenalarm am Flughafen Wien-Schwechat

Zahlreiche Polizeiautos waren am Flughafen Wien zu sehen.
Zahlreiche Polizeiautos waren am Flughafen Wien zu sehen. ©VIENNA.at/Leserreporter Marc S.
Am Mittwoch informierte uns Leserreporter Marc S. über einen angeblichen Bombenalarm am Flughafen Wien-Schwechat. Die Fotos zeigen ein Großaufgebot der Polizei und den Einsatz eines Helikopters.
Großeinsatz am Flughafen Wien

Wegen einer verdächtigen Alu-Box ist am Mittwochvormittag auf dem Gelände des Flughafen Wiens ein Bürogebäude kurzzeitig evakuiert worden. Die Box wurde gegen 10.00 Uhr bei der Poststelle einer Firma entdeckt, ein Mitarbeiter brachte sie ins Freie. Ein Großeinsatz der Exekutive folgte, der Entschärfungsdienst wurde angefordert. Es wurden keine gefährlichen Gegenstände gefunden, berichtete die Polizei.

Die Box befand sich nicht bei der Abflug- und Ankunftshalle, sondern beim Parkplatz C. Das Bürogebäude wurde evakuiert und umliegende Straßen gesperrt, was auch aus Sicherheitsgründen zu kurzfristigen Sperren im Straßenverkehr führte. Die Box wurde nach Polizeiangaben in einen sicheren Bereich gebracht und geöffnet. Es konnte Entwarnung gegeben werden, der Einsatz war kurz vor 12.00 Uhr beendet. Weitere Erhebungen waren am Nachmittag im Laufen.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Leserreporter Vienna
  • Bombenalarm am Flughafen Wien-Schwechat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen