Bluttat in Brigittenau: Motiv noch unklar

Der 36-jährige Robert H., der gestanden hat, in der Nacht auf Samstag in Wien seine um fünf Jahre jüngere Ex-Lebensgefährtin erstochen zu haben, machte zu den Beweggründen für seine Tat noch keine eindeutigen Angaben.

Das sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Michaela Schnell, am Montag. Der Mann werde weiter einvernommen.

Nach den Angaben Schnells wird gegen H. wegen des Verdachts des Mordes ermittelt. Wann der 36-Jährige weiter einvernommen wird, konnte die Sprecherin der Anklagebehörde nicht sagen. Der Mann war am Samstag festgenommen worden, nachdem er selbst die Polizei informiert hatte. Die Beamten fanden in einer Wohnung in der Vorgartenstraße in der Brigittenau die Leiche der 31-jährigen Nicole F. Der mutmaßliche Täter legte eine Beichte ab, ehe er sich an die Polizei wandte.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Bluttat in Brigittenau: Motiv noch unklar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen