Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Blümel will nach der Wien-Wahl nur ein Regierungsamt

Blümel will nur ein Regierungsamt.
Blümel will nur ein Regierungsamt. ©APA/ROLAND SCHLAGER
Nach der Wien-Wahl wird Gernot Blümel von der ÖVP wohl nicht in das Stadtparlament wechseln. Für ihn wäre ein Regierungsamt in Wien oder der Verbleib in der Bundesregierung die wahrscheinlichste Option.

Gernot Blümel - Finanzminister und Spitzenkandidat der ÖVP - wird nach der Wiener Gemeinderatswahl wohl nicht in das Stadtparlament wechseln. Denn: Ein Regierungsamt in Wien oder der Verbleib in der Bundesregierung seien die wahrscheinlichsten Optionen, sagte er Dienstag in der "ZiB2".

NEOS werden Blümel nicht als Bürgermeister wählen

Die ÖVP wird bei der heurigen Wahl zwar stark zulegen. Aber eine schwarz-grün-pinke Mehrheit zeichnet sich derzeit nicht ab. Außerdem haben die NEOS bereits kundgetan, dass sie ihn nicht zum Wiener Bürgermeister wählen werden, merkte Blümel an. An den Wechsel in den Gemeinderat denkt er nicht. Er wolle dort sein, "wo ich möglichst viel für meine Heimatstadt Wien tun kann" - und in der Regierung könne man mehr mitgestalten.

>> Aktuelle News zur Wien-Wahl

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Blümel will nach der Wien-Wahl nur ein Regierungsamt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen