AA

Bischof Elmar Fischer: Rücktrittsgesuch im Vatikan

Feldkirch, Rom - Das obligatorische Rücktrittsgesuch des Vorarlberger Bischofs Elmar Fischer liegt offenbar bereits im Vatikan.

Das berichtete am Dienstag ORF Radio Vorarlberg. Fischer wird am 6. Oktober 75 Jahre alt und muss deshalb nach geltendem Kirchenrecht dem Papst seinen Rücktritt anbieten. Bis wann im Vatikan die Entscheidung über das Ansuchen Fischers getroffen wird, ist freilich offen.

Annahme des Rücktrittsgesuch wahrscheinlich

APA-Informationen zufolge dürfte die Annahme des Rücktrittsgesuchs des umstrittenen Vorarlberger Bischofs sehr wahrscheinlich sein. Der Geistliche geriet in seiner seit Juli 2005 währenden Amtszeit immer wieder in die Schlagzeilen. So bezeichnete er 2009 Homosexualität als “heilbar”, was er nach heftiger Kritik wieder zurücknahm. Nach Vorwürfen, als Religionslehrer einen Schüler geschlagen zu haben, hat sich Fischer seit dem vergangenen Jahr meist im Hintergrund gehalten.

Neben Fischer erreicht im Mai kommenden Jahres auch der Salzburger Erzbischof Alois Kothgasser die Altersgrenze von 75 Jahren. Zuletzt war die Amtszeit des steirischen Diözesanbischofs Egon Kapellari – er wurde im Jänner dieses Jahres 75 – von Papst Benedikt XVI. um zwei Jahre verlängert worden. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Feldkirch
  • Bischof Elmar Fischer: Rücktrittsgesuch im Vatikan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen