Bio-Boom in Haushalten durch Corona-Pandemie

Nahezu jeder Haushalt in Österreich kaufte in den vergangenen Monaten mindestens einmal ein Bio-Produkt.
Nahezu jeder Haushalt in Österreich kaufte in den vergangenen Monaten mindestens einmal ein Bio-Produkt. ©pixabay.com (Sujet)
Die Corona-Pandemie hat der Nachfrage nach Bio-Produkten einen zusätzlichen Turbo verliehen. Der Anteil an frischen Bio-Lebensmitteln hat mit mehr als elf Prozent im ersten Halbjahr 2021 einen Rekordwert erreicht.

Mehr als elf Prozent der frischen Lebensmittel im Lebensmitteleinzelhandel werden in Bio-Qualität gekauft. Das zeigen die aktuellen Zahlen aus dem RollAMA-Haushaltspanel.

"Corona hat die Menschen noch aufgeschlossener für die Qualität von Lebensmitteln gemacht. Bio-Produkte können davon besonders profitieren", so Michael Blass, Geschäftsführer der AMA-Marketing.

Anteil an gekauften Bio-Produkten durch Corona gestiegen

Den höchsten Bio-Anteil verbuchen die Sortimente Milch und Naturjoghurt. Fast jedes dritte Produkt dieser Kategorie wurde biologisch produziert. Erdäpfel, Eier und Frischgemüse liegen ebenfalls weit über dem Durchschnitt.

Jedes zehnte Produkt in den Warengruppen Obst, Butter und Käse stammt aus biologischer Landwirtschaft. Bio-Fleisch und Bio-Geflügel haben in den ersten sechs Monaten dieses Jahres leicht zugelegt. Auch der Bio-Anteil von Wurst und Schinken ist gestiegen.

113 Euro pro Haushalt im ersten Halbjahr 2021

113 Euro hat ein Haushalt im ersten Halbjahr 2021 durchschnittlich für Bio-Produkte ausgegeben. Besonders bio-affin sind ältere Familien und junge Familien mit Kindern. Sie kauften deutlich mehr Bio-Lebensmittel ein als der Durchschnitt.

Insgesamt machte der Lebensmitteleinzelhandel 2020 mit Bio-Frischwaren (exkl. Brot und Gebäck) Umsätze im Wert von 717 Mio. Euro. Die Zahlen des ersten Halbjahres 2021 (420 Mio. Euro) lassen mit einem Plus von fast 17 Prozent darauf hoffen, dass am Ende des Jahres ein weiterer Umsatzrekord zu erwarten ist.

Auch die Menge steigt kontinuierlich. Von Jänner bis Juni wurde mengenmäßig fast 20 Prozent mehr Bio eingekauft als in der Vorjahresperiode, die von strengen Lockdowns und der geschlossenen Gastronomie geprägt war.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Bio-Boom in Haushalten durch Corona-Pandemie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen