Biker bei Unfall in Wien-Floridsdorf schwer verletzt

Ein Motorradfahrer wurden am Donnerstag in Wien-Floridsdorf bei einer Kollision mit einem Lkw schwer verletzt.
Ein Motorradfahrer wurden am Donnerstag in Wien-Floridsdorf bei einer Kollision mit einem Lkw schwer verletzt. ©APA/dpa/Julian Stratenschulte (Symbolbild)
Am Donnerstag kam es zu einem schweren Zusammenstoß in Wien-Floridsdorf zwischen einem Motorradfahrer und einem Lkw. Der Biker wurde dabei unter den Lkw geschleudert und schwer verletzt.

Ein Motorradfahrer krachte um 11.30 Uhr auf der A22 in Fahrtrichtung Stockerau aus unbekannter Ursache gegen einen Lkw, der samt einem Anhänger auf der aufgrund von Bauarbeiten abgesperrten linken Fahrspur abgestellt war. Der Mann wurde unter den Lkw geschleudert und unter dem Anhänger eingeklemmt. Wie die Berufsfeuerwehr berichtete, gestaltete sich die Bergung des Schwerverletzten schwierig.

Biker bei Unfall in Wien-Floridsdorf schwer verletzt

Zuerst musste der Lkw beidseitig angehoben und gesichert werden. Danach wurde das Motorrad entfernt, das sich unter dem Lkw verkeilt hatte. Erst dann kamen die Rettungskräfte zu dem Verletzten, der mit einem Fuß eingeklemmt war. Mit - wie Feuerwehrsprecher Jürgen Figerl im Gespräch mit der APA betonte - äußerster Vorsicht wurde der rund 30 Jahre alte Mann befreit und mit Hilfe eines Rettungsbretts geborgen.

Drei Rettungsteams kümmerten sich um den verletzten Motorradfahrer

Drei Rettungsteams der Johanniter und der Wiener Berufsrettung kümmerten sich im Anschluss um den Motorradfahrer. Er wurde erstversorgt und mit schweren Verletzungen im Beinbereich in ein Spital gebracht. Lebensgefahr bestand keine. Nach den Aufräumarbeiten - das stark beschädigte Motorrad wurde weggebracht - konnte die Unfallstelle zwischen der Brigittenauer Brücke und der Floridsdorfer Brücke wieder für den Verkehr freigegeben werden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Biker bei Unfall in Wien-Floridsdorf schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen