Biker bei Unfall in NÖ schwer verletzt

Der Hubschrauber flog den Mann ins UKH Wien-Meidling.
Der Hubschrauber flog den Mann ins UKH Wien-Meidling. ©pixabay.com (Sujet)
Ein 42-Jähriger verlor am Dienstag die Kontrolle über sein Motorrad, kollidierte mit einer Leitschiene und wurde schwer verletzt.

Ein Biker ist nach einem Unfall am Dienstag in seinem Heimatbezirk Wiener Neustadt ins Krankenhaus geflogen worden. Der 42-Jährige hatte auf der B21 in Waldegg in einer Linkskurve aus vorerst unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad verloren und war mit der Leitschiene kollidiert, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung.

42-Jähriger bei Motorradunfall schwer verletzt

Der Mann zog sich bei dem Sturz um 7.15 Uhr schwere Blessuren zu und wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Notarzthubschrauber “Christophorus 3” in das Unfallkrankenhaus Wien-Meidling transportiert. Die B21 war im Bereich der Unfallstelle bis 8.30 Uhr gesperrt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Biker bei Unfall in NÖ schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen