AA

Bezirk Steyr-Land: Verunreinigtes Trinkwasser

In Pfarrkirchen ist das Trinkwasser verunreinigt.
In Pfarrkirchen ist das Trinkwasser verunreinigt. ©APA
In einer Geimeinde im Bezirk Steyr-Land ist das Trinkwasser unter anderem mit Kolibakterien verunreinigt. Nach der Bekanntgabe des Untersuchungsergebnisses, darf das Leitungswasser nur nach dreiminütigem abkochen getrunken werden.

In der 2.000-Einwohner-Gemeinde Pfarrkirchen bei Bad Hall im oberösterreichischen Bezirk Steyr-Land ist das Trinkwasser verunreinigt. So befinden sich, laut einem entsprechenden Untersuchungsergebni, unter anderem Kolibakterien im Leitungswasser. Getrunken darf das Wasser nur nach einer dreiminütigen Abkochzeit werden.

Unsauberes Trinkwasser gefährdet Menschen mit Lungenproblemen

Besonders vorsichtig sollten Menschen sein, die an Lungen- oder Atemwegsproblemen leiden. Sie sollten nicht duschen gehen, da durch die Wasservernebelungen Keime inhaliert werden. Ungefährlich ist hingegen das Baden, meint der zuständige Verband. Aus dem nahegelegenen Bad Hall wurde bereits eine Notversorgung eingerichtet. Das verunreinigte Trinkwasser könne allerdings noch einige Tage in den Leitungen sein.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich
  • Bezirk Steyr-Land: Verunreinigtes Trinkwasser
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen