Bezirk Baden: Bankomat aufgeschnitten und angezündet

Laut Polizeiangaben konnte das Täter-Duo flüchten.
Laut Polizeiangaben konnte das Täter-Duo flüchten. ©FEUERWEHR-OBERWALTERSDORF.COM
In den frühen Morgenstunden wurde im Bezirk Baden ein Bankomat-Einbruch verübt. Zwei mutmaßliche Täter konnten mit Bargeld entkommen.

In Oberwaltersdorf (Bezirk Baden) ist am Donnerstag in den frühen Morgenstunden ein Bankomat-Einbruch verübt worden. Zwei Täter entkamen nach Polizeiangaben mit Bargeld in vorerst nicht bekannter Höhe.

NÖ: Landeskriminalamt übernimmt Ermittlungen

Schauplatz des Coups war um 2.40 Uhr das Foyer eines Lebensmittelmarktes. Der Bankomat sei aufgeschnitten und angezündet worden, sagte Polizeisprecher Heinz Holub. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Einsatzstelle großräumig gesperrt

Die örtliche Feuerwehr hat am Donnerstagvormittag Angaben zu den Löscharbeiten des in den Nachtstunden in Oberwaltersdorf (Bezirk Baden) geknackten und angezündeten Bankomaten gemacht. Die Einsatzstelle wurde großräumig wegen Sprengstoffgefahr abgesperrt. Bei der Bekämpfung der Flammen kamen auch Druckbelüfter zum Einsatz.

Nach dem "Brand aus" wurde das Foyer des Lebensmittelmarktes mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, zudem wurden Glutnester beseitigt. Die FF Oberwaltersdorf war bis 7.15 Uhr im Einsatz, wie auf der Homepage mitgeteilt wurde.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Bezirk Baden: Bankomat aufgeschnitten und angezündet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen