Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bewilligungsantrag für Spielberg bei Behörde eingelangt

Red Bull holt nach elf Jahren die Formel 1 nach Österreich zurück.
Red Bull holt nach elf Jahren die Formel 1 nach Österreich zurück. ©APA
Die Projekt Spielberg GmbH hat am Montag bei der Bezirkshauptmannschaft Murtal den Bewilligungsantrag für die "Großveranstaltung Formel 1" eingereicht.

Laut Anlagenreferent Harald Schnedl sind für Samstag und Sonntag je 80.000 Besucher vorgesehen, für Freitag 30.000. Der Ansturm beim Ticketverkaufsstart Sonntagabend legte die Internetserver der Anbieter teilweise lahm.

Das Warten hat ein Ende

Seit Wochen haben die Behörden auf die Unterlagen des Veranstalters gewartet, nun liegt der mehr als 100 Seiten starke Antrag inklusive ausführlicher Erläuterungen vor. Er beinhaltet den Ablauf des gesamten Rennwochenendes bis hin zum Höhepunkt, den Grand Prix von Österreich am Sonntag, 22. Juni 2014.

Ebenfalls Teil der Einreichung sind die sicherheitstechnische Analyse, das Verkehrskonzept und der Aufbau der Anlagen und Tribünen.

Steh-, Tribünen- und Parkplätze in Planung

Derzeit sind 20.000 fixe Tribünenplätze am Ring installiert. Sie sollen um 25.000 Sitze erweitert werden. Die Westtribüne wird verlängert, in der Mitte beim “Bullen” wird ebenso wie im Osten eine mobile Tribüne errichtet. Entlang der Geraden im Norden werden 35.000 Stehplätze auf Wiesen eingeplant.

Die ehemalige Gösser-Tribüne werde wieder aktiviert, schilderte Schnedl am Montag im APA-Gespräch. Für Pkw sollen 25.000 Parkplätze auf angemieteten Flächen zur Verfügung stehen.

Antrag wird geprüft

Der Antrag werde laut dem Anlagenreferent nun von den unterschiedlichen Stellen – Einsatzorganisationen und Sachverständige – geprüft: “Sie beurteilen entweder positiv oder negativ. Fällt alles positiv aus, könnte der Bescheid noch vor Weihnachten erlassen werden.”

Ticketverkaufsstart legte Server lahm

Nach dem letzten Grand Prix der Saison 2013 hat am Sonntag um 22.00 Uhr der Vorverkauf für die Spielberg-Tickets begonnen. Interessenten stürmten die Webseiten der Kartenanbieter, wodurch die Internetserver immer wieder überlastet waren und nichts mehr ging. Montagvormittag waren bereits die günstigeren Sitzplätze vor allem auf der Westtribüne ausverkauft.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Motorsport
  • Bewilligungsantrag für Spielberg bei Behörde eingelangt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen