Bewaffneter Unbekannter überfiel Bipa-Filiale in Wien-Leopoldstadt

Dieser Mann überfiel den Drogeriemarkt in Wien-Leopoldstadt
Dieser Mann überfiel den Drogeriemarkt in Wien-Leopoldstadt ©BPD Wien
 In einer Filiale des Drogeriemarkt-Unternehmens Bipa in Leopoldstadt kam es bereits am 30. Mai zu einem schweren Raub. Der bewaffnete Mann verhielt sich zuerst wie ein ganz normaler Kunde - dann forderte er Geld. Nun liegt ein Lichtbild zur Fahndung vor.

Der Überfall geschah bereits am 30. Mai 2012 um 14.25 Uhr in der Hollandstraße in Leopoldstadt. Das Geschäft wurde von einem mit einer Pistole bewaffneten Mann überfallen.

Der schwere Raub in Leopoldstadt

Der bislang unbekannte Täter stellte sich erst an der Kassa an. Als er an der Reihe war, holte er eine schwarze Pistole aus dem Hosenbund und bedrohte damit die Kassiererin. Der Unbekannte griff in die Kassenlade und flüchtete mit einem geringen Bargeldbetrag durch die Krummgasse in Richtung Taborstraße. Nun konnte ein Lichtbild des Mannes ausgewertet werden. Es wird um Veröffentlichung des Lichtbildes im Sinne der Strafrechtspflege und der Sicherheitspolizei ersucht.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 170-180 cm groß, schlank, Rechtshänder, zum Tatzeitpunkt bekleidet mit dunkler Hose, weißem Hemd, dunkler Kappe mit weißem Emblem, bewaffnet mit einer schwarzen Pistole

Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum Ost ermittelt und ersucht um Hinweise (auch vertraulich) zum Raub in Leopoldstadt unter der Telefonnummer 01/31310-62220 oder 62800 (Journal)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Bewaffneter Unbekannter überfiel Bipa-Filiale in Wien-Leopoldstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen