Bewaffneter Überfall auf Bankfiliale Wien-Donaustadt: Polizei sucht Täter

Bewaffneter Bank-Überfall in Wien-Donaustadt
Bewaffneter Bank-Überfall in Wien-Donaustadt ©APA (Sujet)
Im 22. Bezirk kam es am Mittwochnachmittag zu einem Raubüberfall auf eine Bankfiliale. Dabei wurde ein Angestellter mit einer Pistole bedroht.
Bewaffneter Überfall

Wie berichtet, kam es am 15. Jänner in der Donaustadt zu einem Überfall auf eine Bankfiliale. Dabei schrie der noch unbekannte Täter den Kassier des Geschäftes mit “Überfall” an, bedrohte den Angestellten mit einer Pistole und forderte die Herausgabe des Geldes.

Bank in Donaustadt überfallen

Das ausgehändigte Bargeld steckte der Täter in eine Plastiktasche und flüchtete mit der Beute aus der Filiale. Zum Zeitpunkt des Überfalles befanden sich keine Kunden in der Bank. Eine Fahndung nach dem Täter verlief negativ. Bei dem Überfall wurde keine Person verletzt.

Nun sucht die Polizeo nach dem Mann, der 170 bis 175 cm groß ist, kurze dunkle Haare hat und zur Tatzeit dunkle Jeans, dunkle Kapuzenjacke und eine dunkle Schirmkappe, die den Aufdruck „NY” trug. Er hatte ein gelbes Tuch über den Mund gezogen und war mit einer Pistole bewaffnet.

Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310-33800 (Journal) erbeten.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Bewaffneter Überfall auf Bankfiliale Wien-Donaustadt: Polizei sucht Täter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen