Bewaffneter Trafikraub in Wien-Penzing: Fahndung mittels Phantombild

Mit diesem Phantombild wird nach dem Trafikräuber von Penzing gefahndet
Mit diesem Phantombild wird nach dem Trafikräuber von Penzing gefahndet ©BilderBox.com (Sujet) / LPD Wien
Anfang Jänner kam es in Wien-Penzing zu einem Trafikraub. Der unbekannte Täter stürmte mit einer silbernen Pistole in das Geschäft und flüchtete wenig später mit seiner Beute.


Am 7. Jänner 2016 kurz vor 18 Uhr stürmte ein bislang unbekannter Mann in eine Trafik, bedrohte die 40-jährige Angestellte mit einer silberfärbigen Faustfeuerwaffe und forderte Bargeld.

Flucht nach Trafikraub in Penzing: Fahndung

In weiterer Folge gelang dem Täter mitsamt Beute in unbekannter Höhe die Flucht. Dabei wurde niemand verletzt. Aufgrund der Angaben von Zeugen konnte ein Phantombild des mutmaßlichen Täters erstellt werden.

Personenbeschreibung:
Ca. 40-45 Jahre alt, ca. 165-175 cm, mittlere Statur, Geheimratsecken/ Stirnglatze. Bekleidung: dunkle Jacke

Die Wiener Polizei ersucht um Veröffentlichung des Bilds. Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien Außenstelle West, unter der Telefonnummer 0131310–25800 erbeten und vertraulich behandelt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Bewaffneter Trafikraub in Wien-Penzing: Fahndung mittels Phantombild
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen