Bewaffneter Raubüberfall auf Wettbüro in Wien-Hernals

Die beiden Unbekannten beim Überfall auf das Wettbüro in Hernals
Die beiden Unbekannten beim Überfall auf das Wettbüro in Hernals ©BPD Wien
Am 21. Mai 2012 kam es zum Überfall auf ein Wettbüro in Hernals. Einer der beiden Täter war bewaffnet - statt dem verlangten Geld erbeuteten die beiden allerdings Mobiltelefone. Nun fahndet die Polizei mittels Lichtbildern.
Die Täter beim Überfall

Die beiden Unbekannten betraten um 13:00 Uhr ein Wettbüro in der Hernalser Hauptstraße. Einer der beiden bedrohte den Angestellten mit einer silberfarbenen Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Als sich der Bedrohte weigerte, repetierte der Unbekannte die Pistole und drückte sie dem Angestellten gegen den Bauch.

Flucht nach Wettbüro-Raub in Hernals

Da den Tätern immer noch kein Geld ausgehändigt wurde, raubte das Duo zwei Mobiltelefone und flüchteten mit der Beute unerkannt aus dem Wettlokal. Bei dem Überfall in Hernals wurde niemand verletzt. Es wird nun um Veröffentlichung der beigefügten Lichtbilder im Sinne der Strafrechtspflege und der Sicherheitspolizei ersucht.

Täterbeschreibung
1) männlich, ca. 18 – 23 Jahre alt, etwa 170 bis 175 cm groß, schlanke Statur, sprach deutsch mit Akzent, Bekleidung: schwarze Baseballkappe mit Aufschrift, Jeans oder Arbeitshose mit Aufsätzen, blaues T-Shirt, Sonnenbrille, Bewaffnung: silberne Pistole

2) männlich, ca. 18 – 23 Jahre alt, etwa 170 – 175 cm groß, schlanke Statur, eventuell Vollbart (Hals und Kinnpartie), Bekleidung: blaue Jeans, blauer Kapuzensweater, Sonnenbrille, Bewaffnung: keine

Das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsbereich Raub, hat die Ermittlungen zu dem Wettbüro-Raub in Hernals aufgenommen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 01/31310 DW 33210 oder 33800 (Journaldienst) erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Bewaffneter Raubüberfall auf Wettbüro in Wien-Hernals
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen