Bewaffneter beging Trafikraub in Wien-Meidling

Eine Trafik in Meidling wurde ausgeraubt
Eine Trafik in Meidling wurde ausgeraubt ©Bilderbox (Sujet)
Am Dienstagabend hat ein bewaffneter Unbekannter eine Trafik in der Tanbruckgasse in Wien-Meidling ausgeraubt. Der Mann füllte zunächst einen Lottoschein aus und gab dann vor, sein Bargeld aus dem Auto holen zu müssen. Bei seiner Rückkehr war er jedoch bewaffnet und forderte Geld.

Nachdem ein Mann, der wie ein ganz normaler Kunde einen Lottoschein in einer Trafik in Meidling ausgefüllt hatte, angeblich sein Geld aus dem Auto holen musste, entpuppte er sich als Räuber. Er kam mit einer Schusswaffe wieder und bediente sich aus der Kassenlade, hieß es am Mittwoch in einer Polizeiaussendung.

Fahndung nach Trafik-Räuber von Meidling

Er konnte mit geringer Beute flüchten. Die Trafikantin blieb unverletzt.

Die Polizei sucht einen etwa 30 Jahre alten Mann. Er ist ungefähr 1,75 Meter groß, hat schwarze, kurze Haare und trug zur Tatzeit eine dunkle Jacke mit ins Gesicht gezogener Kapuze. Das Wiener Landeskriminalamt bat um Hinweise zu dem nach der Tat in Meidling gesuchten Mann unter der Telefonnummer 01/31310-57800 DW an den Journaldienst der Außenstelle Süd.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Bewaffneter beging Trafikraub in Wien-Meidling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen