Bewaffnete Tankstellenraube in Wien-Liesing: Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Mann auf dem Lichtbild, welcher drei Tankstellen in Liesing ausgeraubt haben soll.
Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Mann auf dem Lichtbild, welcher drei Tankstellen in Liesing ausgeraubt haben soll. ©LPD Wien
Der auf den Lichtbildern zu sehende Mann steht im Verdacht, bewaffnet drei Tankstellen in Wien-Liesing ausgeraubt zu haben. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der derzeit noch unbekannte Täter soll

  • am 13.05.2022 um 00:05 Uhr in 23., Altmannsdorfer Straße und
  • am 24.07.2022 sowie
  • am 13.08.2022 jeweils um 21:10 Uhr in 23., Breitenfurterstraße

die Tankstellen in Wien-Liesing betreten und mit einem Messer bewaffnet Geld gefordert haben. Bei den drei Taten wurden keine Personen verletzt. Der Tatverdächtige konnte unerkannt zu Fuß flüchten. Die Schadenssumme liegt im niedrigen vierstelligen Bereich.

Bewaffneter Tankstellenraub in Wien-Liesing: Personenbeschreibung

Der Mann in Wien wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 20-25 Jahre alt, dünne Statur, seitlich kurz geschorenes Haar, sprach deutsch mit Akzent, war mit einem Messer bewaffnet, trug bei allen Taten eine FFP2-Maske und eine dunkle Kappe.

Wiener Polizei bittet um Hinweise

Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien um Veröffentlichung aller drei Bilder. Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, Ermittlungsbereich Raub, unter der Telefonnummer 01-31310-57210 erbeten.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Bewaffnete Tankstellenraube in Wien-Liesing: Polizei bittet um Hinweise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen