Betrunkener verursachte Unfall in Wien-Penzing

Dem Alkolenker wurde der Führerschein abgenommen.
Dem Alkolenker wurde der Führerschein abgenommen. ©APA (Symbolbild)
Nach einem Verkehrsunfall im 14. Bezirk in Wien mit zwei Verletzten wurden bei einem 22-jährigen Lenker über 1,4 Promille Alkohol im Blut gemessen.

Dienstagnacht fuhr ein 22-jähriger Mann gegen 23:35 Uhr mit seinem Pkw in Penzing auf der Tiefendorfergasse in Richtung Gottfried-Alber-Gasse. Dabei kam es im Kreuzungsbereich mit der Dampierrestraße zu einem Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Fahrzeug.

Das zweite Auto wurde gegen einen Poller geschleudert, beide Insassen – eine 72-jährige Frau und ihr 75-jähriger Beifahrer – wurden verletzt und mussten von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Alkomattest bei dem jungen Mann ergab einen Messwert von 1,44 Promille, ihm wurde der Führerschein abgenommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Betrunkener verursachte Unfall in Wien-Penzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen