Betrunkener schlug in Simmering auf Polizist ein

Ein Betrunkener griff am Sonntag in Wien-Simmering zwei Polizisten an.
Ein Betrunkener griff am Sonntag in Wien-Simmering zwei Polizisten an. ©APA/LUKAS HUTER (Symbolbild)
Ein Betrunkener hat am Sonntag in der Kaiser-Ebersdorfer-Straße in Wien-Simmering zwei Polizisten attackiert und diese verletzt.

Rettungssanitäter wandten sich am Wochenende aufgrund eines aggressiven Patienten an die Polizei, zuvor hatten Passanten die Rettung verständigt, da der Mann offenbar betrunken am Boden lag. Die Beamten bekamen es in der Kaiser-Ebersdorfer-Straße in Wien-Simmering mit einem Mann zu tun, der auch ihnen gegenüber aggressiv - und darüber hinaus offenbar betrunken war. Das geht aus einer Presseaussendung der Landespolizeidirektion Wien vom Montag hervor.

Mann griff in Simmering Polizisten an

Der Österreicher griff einen Polizisten an, brachte ihn zu Fall und schlug mit den Fäusten auf den Beamten ein. Der Mann wurde fixiert und festgenommen, ein Alkovortest ergab 2,14 Promille, berichtete die Polizei am Montag. Der attackierte Beamte wurde verletzt und war nicht im Stande, seinen Dienst forzusetzen. Eine Polizistin, die auch verletzt worden war, konnte ihren Dienst weiter verrichten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Betrunkener schlug in Simmering auf Polizist ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen