Betrunkener randalierte in Spielcasino in Wien-Simmering: Polizistin verletzt

Der 29-jährige randalierte um 7.20 Uhr morgens im Simmeringer Spielcasino.
Der 29-jährige randalierte um 7.20 Uhr morgens im Simmeringer Spielcasino. ©APA (Symbolbild)
Freitagfrüh randalierte ein 29-Jähriger, der 2,18 Promille intus hatte, in einem Spielcasino in Wien-Simmering. Auch gegenüber der Polizei verhielt sich der Mann aggressiv.

Bereits um 7.20 Uhr randalierte der 29-jährige Mann, der 2,18 Promille intus hatte, in dem Spielcasino in Wien-Simmering.

Betrunkener randalierte in Wiener Spielcasino

Der Betrunkene hatte laut Betreiber des Lokals mit Gästen gestritten und herumgeschrien, weshalb er zum Verlassen des Spielcasinos in Wien-Simmering aufgefordert wurde. Dem kam der Mann aber nicht nach, weswegen die Polizei einschritt. Die Beamten beschimpfte er “auf äußerst vulgäre Art”, er spuckte mehrmals auf den Boden und stellte “trotz zahlreicher Abmahnungen” sein Verhalten nicht ein, hieß es im Bericht vom Samstag. Seiner Festnahme widersetzte er sich schließlich heftig.

Polizistin bei Einsatz verletzt

Beim Abtransport kamen der Täter und eine Polizistin zu Sturz. Die Uniformierte verletzte sich am Knie und konnte ihren Dienst nicht mehr fortsetzen. Der bisher unbescholtene Randalierer schrie und schimpfte im Arrest weiter. Er wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, schwerer Körperverletzung, Lärmerregung, Anstandsverletzung und aggressiven Verhaltens angezeigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Betrunkener randalierte in Spielcasino in Wien-Simmering: Polizistin verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen