Alkoholisierter griff am Bahnhof Floridsdorf zum Messer

Der Bahnhof Floridsdorf in Wien soll Schauplatz eines Faustschlags geworden sein.
Der Bahnhof Floridsdorf in Wien soll Schauplatz eines Faustschlags geworden sein. ©APA/LUKAS HUTER (Symbolbild)
Zu einer Auseinandersetzung mit Fäusten und einem Messer ist es am Wochenende am Bahnhof Floridsdorf in Wien gekommen. Mehrere Männer waren involviert.

Sie alle waren teils stark betrunken. Ein 22-Jähriger wurde wegen gefährlicher Drohung festgenommen, er hatte 2,36 Promille. Ein 47-Jähriger wurde auf freiem Fuß angezeigt. Bei ihm ergab ein Alkotest den Wert von 1,16 Promille.

Polizei am Wochenende am Bahnhof Floridsdorf im Einsatz

Die Polizei wurde gegen 18.30 zum Bahnhof gerufen. Der 47-jährige Ungar soll zuvor einen 34-jährigen mit einem Faustschlag attackiert haben. Ein Begleiter des Älteren, ein 22-jähriger Rumäne, bedrohte den 34-Jährigen dann noch mit einem Klappmesser. Dieses wurde sichergestellt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Alkoholisierter griff am Bahnhof Floridsdorf zum Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen