Betrunkener Einbrecher verlor Führerschein in Wien-Penzing

Nicht allzu schwer hat es ein Einbrecher der Wiener Polizei gemacht: Der 26-Jährige verlor nämlich beim Eindringen in ein Einfamilienhaus in Penzing seine Geldbörse samt Führerschein und wurde daraufhin ausgeforscht, berichtete die Exekutive am Dienstag.

Der nach eigenen Angaben Betrunkene hatte am Montag gegen 6.20 Uhr mit einer Schaufel ein Kellerfenster des Gebäudes in der Kellergasse in Wien 14  eingeschlagen. Im Haus beschädigte er einen beschädigt und besprühte eine Wand mit Graffiti, bevor er das Haus wieder verließ, ohne etwas mitzunehmen. Dass er dabei seinen Führerschein am Tatort vergessen hatte, dürfte dem Mann entgangen sein.

Bei seiner Einvernahme gab er an, völlig verwirrt gewesen zu sein. Der 26-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

(apa)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Betrunkener Einbrecher verlor Führerschein in Wien-Penzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen