AA

Betrunkener bedrohte Lebensgefährtin in Wien-Penzing

Die Wiener Polizei verhaftete den Betrunkenen.
Die Wiener Polizei verhaftete den Betrunkenen. ©APA/EVA MANHART (Symbolbild)
In einer Wohnung in Wien-Penzing gab es Donnerstag-Abend einen Streit zwischen einem betrunkenen 49-Jährigen und seiner 60-jährigen Partnerin.

Dabei hat der 4-jährige Mann eine Glastür zerbrochen und seine Partnerin mit Mord bedroht. Die Frau rief die Polizei.

Betretungs- und Annäherungsverbot nach Bedrohung von Lebensgefährtin

Beamte der Polizeiinspektion Wurmsergasse nahmen den aggressiven und äußerst unkooperativen 49-Jährigen fest. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 1,5 Promille festgestellt. Darüber hinaus wurde gegen ihn ein Betretungs- und Annäherungsverbot sowie ein vorläufiges Waffenverbot verhängt.

Hilfe für Opfer von Gewalt

Die Wiener Polizei fungiert als Anlaufstelle für Personen, die Gewalt erfahren oder selbst Opfer von Gewalttaten sind. In dringenden Fällen kann der Polizei-Notruf unter der Nummer 133 jederzeit kontaktiert werden. Zusätzlich dazu bietet die Kriminalprävention des Landeskriminalamts Wien persönliche Beratungen an, die über die Hotline 080 216346 in Anspruch genommen werden können.

Weitere Ansprechpartner:

  • Frauenhelpline: 0800 222 555
  • Gewaltschutzzentrum: 0800 700 217
  • Opfer-Notruf: 0800 112 112
  • Notruf des Vereins der Wiener Frauenhäuser: 05 77 22

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Betrunkener bedrohte Lebensgefährtin in Wien-Penzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen