Betrunkene prügelten sich vor Tankstelle in Wien-Favoriten

Wegen des Verdachts der Körperverletzung wurde der 41-Jährige festgenommen.
Wegen des Verdachts der Körperverletzung wurde der 41-Jährige festgenommen. ©APA (Sujet)
Am Mittwoch gerieten zwei Männer vor einer Tankstelle in Wien-Favoriten wegen eines angeblichen Hausverbots aneinander. Die Polizei musste die betrunkenen Streithähne trennen.

Ein Mitarbeiter einer Tankstelle in der Raxstraße in Wien-Favoriten alarmierte am 29. September gegen 15.30 Uhr die Polizei, da er beobachtet hatte, wie zwei Männer sich streiten.

Prügelei wegen angeblichen Hausverbots in Wien-Favoriten

Im Zuge des Streits soll der 41-jährige türkische Staatsangehörige den 51-jährigen zu Boden gestoßen und ihn dadurch verletzt haben. Das Opfer gab gegenüber den Polizisten an, dass er den 41-Jährigen kenne und es zu dem Streit gekommen sei, da er ihm gesagt habe, dass er ein Hausverbot bei der Tankstelle hätte.

Die beiden Männer waren stark alkoholisiert. Der 41-Jährige wurde festgenommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Betrunkene prügelten sich vor Tankstelle in Wien-Favoriten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen