Betrunkene Ladendiebin attackiert in Wien-Meidling Polizisten

Eine des Diebstahls Verdächtige wurde gegenüber Polizeibeamten handgreiflich
Eine des Diebstahls Verdächtige wurde gegenüber Polizeibeamten handgreiflich ©Bilderbox (Sujet)
Am Samstagnachmittag beobachtete ein Kunde in einem Supermarkt in Wien-Meidling ein Pärchen beim Ladendiebstahl. Als kurz darauf die Polizei eintraf, wurde die mutmaßliche Diebin gegenüber den Beamten handgreiflich- Unter anderem schlug die offenbar alkoholisierte Frau einem der Polizisten ins Gesicht.

Am Samstag um 16.00 Uhr sah der Kunde eines Lebensmittelgeschäftes in der Tivoligasse in Meidling eine Frau und einen Mann beim Ladendiebstahl. Sofort wandte sich der Zeuge an den Filialleiter und berichtete von seiner Beobachtung. Nachdem das Paar das Geschäft verlassen wollte, ohne die Waren an der Kassa zu bezahlen, hielt der Angestellte die beiden an.

Gewalt gegen Polizisten in Wien-Meidling

Auf den Diebstahl angesprochen, händigten ihm die 29-jährige Frau und der 41-jährige Mann gestohlene Ware aus. Da der Filialleiter noch mehr gestohlene Ware bei den angehaltenen Personen vermutete, verständigte er die Polizei.

Beim Eintreffen der Beamten verhielt sich die 29-Jährige bereits sehr aggressiv. Die offensichtlich alkoholisierte Frau schrie, schimpfte und versetzte einem Polizisten schließlich mehrmals Stöße gegen den Brustkorb. Nach mehrmaliger Aufforderung sich wieder zu beruhigen, schlug die Randaliererin plötzlich dem Beamten mit der flachen Hand in das Gesicht. Im Zuge der Festnahme leistet Kinga Z. starke Gegenwehr. Bei der 29-Jährigen und ihrem 41-jährigen Begleiter konnten nach der Festnahme in Meidling noch weitere gestohlene Waren im Wert von ca. 100 Euro vorgefunden werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Betrunkene Ladendiebin attackiert in Wien-Meidling Polizisten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen