AA

Betrunkene demolierten nach Kirtag 35 Autos

Bereits in der Nacht auf den 14. September haben zwei Betrunkene laut Polizei in Wien-Ottakring 35 Autos mit Schlagring und Messer demoliert.

Die beiden 19-jährigen mutmaßlichen Randalierer torkelten auf dem Heimweg vom Bezirks-Kirtag durch die Hasnergasse über die Koppstraße bis in die Pfenniggeldgasse und ließen ihren Alkoholrausch wahllos an parkenden Pkw aus, teilte die Polizeiinspektion Wattgasse am Montag mit. Jetzt wurden die Verdächtigen ausgeforscht und angezeigt.

Der entstandene Sachschaden sei hoch. Bei 30 Fahrzeugen wurden gegen Mitternacht die Reifen zerstochen, bei zahlreichen Wagen brachen die jungen Männer demnach die Außenspiegel ab und zerkratzten den Lack. Auf die Spur der 19-Jährigen kamen die Ermittler dank eine Personenkontrolle durch eine Polizeistreife: Die beiden Betrunkenen waren den Beamten am 14. September kurz nach dem Vandalismus wegen Lärmbelästigung aufgefallen. Die beiden Verdächtigen sind geständig und wurden angezeigt.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Betrunkene demolierten nach Kirtag 35 Autos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen