Betrunkener attackierte in Wien-Favoriten Polizisten mit einem Messer

Ein Betrunkener ging mit einem Messer auf Polizisten los.
Ein Betrunkener ging mit einem Messer auf Polizisten los. ©BPD Wien
Am Samstagabend eskalierte die Situation in einer Wohnung in Wien-Favoriten. Ein betrunkener Mann schrie seine Familienangehörigen an und bedrohte auch die gerufene Polizei mit einem Messer.

Trotz mehrerer Versuche der Verwandten, Semso D. zu beruhigen, hatte der Mann unaufhörlich weiter getobt und geschrien. Die Familie verständigte die Polizei. Als Polizeibeamte am Einsatzort eintrafen, öffnete ihnen einer der Angehörigen die Wohnungstür und bat die Beamten um Hilfe. Als der Familienangehörige gerade noch die Sachlage schilderte, stürmte der Tobende plötzlich mit einem Messer in der Hand von der Küche kommend in Richtung Wohnungstür auf die Beamten zu und bedrohte diese mehrfach.

Mann bedrohte Polizisten mit einem Messer

Die Polizisten wichen ins Stiegenhaus zurück, zogen ihre Dienstwaffen und konnten den Beschuldigten so zur Aufgabe zwingen. Der Mann legte das Messer freiwillig ab und wurde im Anschluss festgenommen. Er befindet sich in Haft, teilte die Wiener Polizei am Sonntag mit.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Betrunkener attackierte in Wien-Favoriten Polizisten mit einem Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen