Bestes Affenfoto des Tiergarten Schönbrunn gekürt

Fritz Dworaks Schappschuss landete auf Platz eins
Fritz Dworaks Schappschuss landete auf Platz eins ©APA (Fritz Dworak)
Der Sieger steht fest: Das Bild eines kleinen Primaten, der das Gebiss eines offenbar wenig begeisterten Artgenossen begutachtet, hat den Wettbewerb um das beste Affenfoto des Tiergarten Schöbrunn gewonnen. Der 44-jährige Fritz Dworak aus Wien setzte sich gegen 162 Konkurrenten und 487 Fotos durch.
Die ersten drei Plätze

Der Verein der Freunde des Tiergarten Schönbrunn hatte die originellsten Affenfotos gesucht. Diese sind – nicht zuletzt wegen ihrer menschlichen Verhaltensweisen – immer ein beliebtes Motiv. Der Sieger kann sich über eine Spiegelreflexkamera (Canon EOS 450D) samt Zoomobjektiv freuen. Der zweite Platz ging an Alois Luksch für seinen “Springenden Katta”, gefolgt von Herbert Schlechtas “Protest”. Die Bilder der Hobby-Fotografen sind noch bis Ende Oktober im Katzenhaus des Tiergarten Schönbrunn zu bewundern.

  • VIENNA.AT
  • Tiere
  • Bestes Affenfoto des Tiergarten Schönbrunn gekürt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen