Berufsrettung Wien rettete Bewusstlosen aus Baugrube

Der Arbeiter konnte die Baugrube nicht aus eigener Kraft verlassen.
Der Arbeiter konnte die Baugrube nicht aus eigener Kraft verlassen. ©Berufsrettung Wien
Am Dienstagnachmittag ist es in Wien-Döbling zu einem Arbeitsunfall gekommen. Ein Arbeiter wurde in einer Baugrube bewusstlos und musste von der Berufsrettung Wien gerettet werden.

Die Berufsrettung Wien wurde am Dienstag gegen 15.30 Uhr zu einem Arbeitsunfall in die Scheimpfluggasse in Wien-Döbling gerufen. Ein 55-jähriger Mann war gerade mit Arbeiten in einer Baugrube beschäftigt, als er plötzlich kollabierte. Die Kollegen fanden den Mann bewusstlos vor, setzten die Erste-Hilfe-Maßnahmen und wählten den Notruf.

©Berufsrettung Wien

Seiltechnik-Einsatz in Wien-Döbling

Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Patient wieder ansprechbar, jedoch stark geschwächt und konnte die Baugrube aus eigenen Kräften nicht mehr verlassen. Der 55-Jährige wurde vor Ort notfallmedizinisch versorgt. Die Seiltechnik-Einsatzgruppe der Berufsrettung Wien konnte den Patienten mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr Wien aus der Baugrube retten. Der 55-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

©Berufsrettung Wien

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Berufsrettung Wien rettete Bewusstlosen aus Baugrube
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen