Überfall auf Postamt in Wien Meidling

©© BPD-Wien
Am 27. März 2008, gegen 16.30 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Täter den Verkaufsraum des Postamtes in Wien Meidling, Arndtstraße, und ging mit gezogener Pistole an den wartenden Kunden vorbei zum Schalterbereich.

Dort ging er hinter das Verkaufspult, bedrohte die Angestellten mit der Schusswaffe und zwang sie, die Bargeldbestände aus den Kassen in das von ihm mitgeführte Plastiksackerl zu stecken. Danach flüchtete der Verdächtige zu Fuß; er wurde vom Postfilialleiter bis in die Kriechbaumgasse verfolgt, wo er ihn aus den Augen verlor.

Der Verdächtige wurde von der Überwachungskamera aufgenommen und sind Bilder der Aussendung angeschlossen. Durch den Vorfall wurde niemand verletzt.

Die Amtshandlung wird von der Kriminaldirektion 1 geführt. Zweckdienliche Hinweise werden erbeten an den Journaldienst (01) 31310/33 800.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Überfall auf Postamt in Wien Meidling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen