Überfall auf Postamt in Floridsdorf

Ein mit einer Pistole bewaffneter Mann hat Freitag ein Postamt in Wien-Floridsdorf überfallen. Der Täter legte ein Plastiksackerl auf das Pult und forderte von den Bediensteten Bargeld, so die Polizei in einer Aussendung.

Kunden waren bei der Straftat keine in dem Postamt anwesend.

Nach dem Überfall flüchtete der Verdächtige. Verletzt wurde niemand.

Personsbeschreibung: ca. 30-40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, sehr schlank, sprach deutsch mit Wiener Dialekt, bekleidet mit dunklem (verm. schwarzem) Lederblouson, hellblauer Jean, weißen Sportschuhen, maskiert mit schwarzer Wollhaube (Sturmhaube), bewaffnet mit schwarzer Pistole.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Überfall auf Postamt in Floridsdorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen