Bereits 70.000 Klimatickets verkauft

Verkehrsministerin Gewessler hat ihr Klimaticket bereits gekauft.
Verkehrsministerin Gewessler hat ihr Klimaticket bereits gekauft. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Am Nationalfeiertag startet in Österreich auch das Klimaticket, bisher wurden bereits 70.000 Stück davon verkauft. Der Early-Bird-Rabatt ist noch bis 31. Oktober erhältlich.
Ostregion startet früher

Der diesjährige Nationalfeiertag ist auch Startschuss für das Klimaticket: Ab dann können alle Besitzer damit in allen Öffis in ganz Österreich unterwegs sein. Seit dem Start des Vorverkaufs am 1. Oktober haben bereits 70.000 Menschen den Early-Bird-Preis von 949 bzw. 699 Euro genutzt. Noch bis 31. Oktober gibt es das Ticket unter www.klimaticket.at und an allen Schaltern der ÖBB, WESTbahn und den teilnehmenden Verkehrsverbünden zum Einführungspreis.

Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne): "Die Vorverkaufszahlen bestätigen: Die Menschen wollen umsteigen und klimafreundlich unterwegs sein." Klimaschutz gelinge nur gemeinsam. "Und mit dem KlimaTicket zeigen wir vor, wie es geht."

EarlyBird-Rabatt bis 31. Oktober

Rund die Hälfte (37.100 oder 53 Prozent) sind klassische Klimatickets. 29 Prozent entfallen auf Jugend (20.300), 16 Prozent auf Senior (11.200) und zwei Prozent auf das KlimaTicket Spezial (1.400). "Mit einem Ticket für alle Öffis in ganz Österreich können wir einfach einsteigen und losfahren. Ich hab mein Ticket schon gekauft - und für alle die eins wollen, gibt es das Klimaticket noch bis zum 31. Oktober zum EarlyBird-Rabatt", betonte die Ressortchefin.

Mit dem Rabatt kostet das reguläre Klimaticket 949 statt 1.095 Euro. In der ermäßigten Form - für Senioren, alle unter 26 sowie Menschen mit Behinderung - gibt es das Ticket um 699 statt 821 Euro.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Bereits 70.000 Klimatickets verkauft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen