Benefizabend für Flüchtlinge im Naturhistorischen Museum

Das Naturhistorische Museum in Wien wird die Benefizveranstaltung beherbergen.
Das Naturhistorische Museum in Wien wird die Benefizveranstaltung beherbergen. ©APA/Claudia Pietrzak
Am Donnerstag, den 1. Oktober laden Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und Schauspielerin Maresa Hörbiger zu einem Spendenabend ein, dessen Einnahmen der Wiener Flüchtlingshilfe "wien.hilft" zugute kommen.
Flüchtlinge: Der Tag im Ticker
Grenzkontrollen verlängert

“Künstler helfen Flüchtlingen” ist am 1. Oktober das Motto eines Benefizabends im Naturhistorischen Museum. Dabei fungieren Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und die Schauspielerin Maresa Hörbiger als Gastgeber. Durch den Abend, für den eine Mindestspende von 80 Euro erwartet wird, führt ORF III-Moderator Peter Fässlacher. Die Spenden kommen der Wiener Flüchtlingshilfe “wien.hilft” zugute.

Maresa Hörbiger, die gemeinsam mit Autor Thomas Kahry und Katharina Stockinger vom “Jungen Ensemble Hörbiger” den Benefizabend initiiert hat, sieht das “öffentliche Bekenntnis zu einer Politik die von Hilfsbereitschaft, Empathie und Offenheit getragen wird” als “humanistische Verpflichtung”.

Gemeinsam mit Künstlerkollegen wie Michael Heltau, Edita Gruberova oder Christa Ludwig stehen an dem Abend laut den Veranstaltern auch alle prominenten Mitglieder der Schauspielerfamilie Hörbiger (Christiane, und Maresa Hörbiger, Mavie Hörbiger und Michael Maertens, Elisabeth Orth, Cornelius Obonya und Manuel Witting) zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Benefizabend für Flüchtlinge im Naturhistorischen Museum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen