Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bellender Hund löste Streit in Wien-Favoriten aus: 46-Jähriger zückte Messer

Der 46-Jährige zückte ein Messer bei einem Streit in Wien-Favoriten.
Der 46-Jährige zückte ein Messer bei einem Streit in Wien-Favoriten. ©APA (Symbolbild)
Am Donnerstag kam es im Stiegenhaus einer Wohnhausanlage in der Ettenreichgasse in Wien-Favoriten wegen eines bellenden Hundes zu einem Streit. Einer der Männer zückte ein Messer und bedrohte seinen Kontrahenten.

Gegen 22.30 Uhr kam es in der Wohnhausanlage in der Ettenreichgasse in Wien-Favoriten zwischen zwei Mietern zu einem Streit. Dieser dürfte durch einen bellenden Hund ausgelöst worden sein, wie die Polizei am Freitag in einer Aussendung mitteilte.

46-Jähriger zog bei Streit Klappesser

Ein 46-jähriger Österreicher steht im Verdacht, im Zuge des Streits ein Klappmesser gezückt und seinen Kontrahenten (25) damit bedroht zu haben.

Der 25-Jährige flüchtete in seine Wohnung und verständigte die Polizei, die den Beschuldigten in einem nahegelegenen Caféhaus vorübergehend festnahm.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Bellender Hund löste Streit in Wien-Favoriten aus: 46-Jähriger zückte Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen