Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Beide Ferraris in erster Reihe

Ferrari hat sich schon im Qualifikationstraining für den Formel-1-Grand-Prix von Malaysia eindrucksvoll für den Doppelausfall eine Woche zuvor in Australien rehabilitiert.

Felipe Massa fuhr am Samstag in Sepang in 1:35,748 Min. vor seinem Teamkollegen und Weltmeister Kimi Räikkönen (+0,482) wie im Vorjahr die Pole heraus, damit starten am Sonntag (8.00 MEZ/live ORF) beide Ferraris aus der ersten Reihe. In der zweiten Reihe stehen die beiden McLarens von Heikki Kovalainen und Melbourne-Sieger Lewis Hamilton.

Bei Red Bull schaffte es nur der Australier Mark Webber im RB4 in die Superpole. Der Australier belegte dort Platz acht und startet aus Reihe vier. Sein RBR-Teamkollege David Coulthard (RBR) schied als 12. ebenso wie Sebastien Vettel im Toro Rosso (15.) im Q2 aus. Sebastien Bourdais (Toro Rosso) war als 19. schon im Q1 auf der Strecke geblieben.

Ergebnisse des Qualifikationstrainings für den Formel-1-Grand-Prix von Malaysia am Sonntag (8.00 MEZ/live ORF) über 56 Runden a 5,543 km = 310,408 km. Die Startaufstellung wird erst eine Stunde vor dem Rennen offiziell.

1. Startreihe:
1. Felipe Massa (BRA) Ferrari
2. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari
2. Startreihe:
3. Jarno Trulli (ITA) Toyota
4. Robert Kubica (POL) BMW-Sauber
3. Startreihe:
5. Nick Heidfeld (GER) BMW-Sauber
6. Mark Webber (AUS) Red Bull
4. Startreihe:
7. Fernando Alonso (ESP) Renault
8. Heikki Kovalainen (FIN) McLaren-Mercedes
(Wegen Behinderung fünf Plätze zurückversetzt)
5. Startreihe:
9. Lewis Hamilton (GBR) McLaren-Mercedes
(Wegen Behinderung fünf Plätze zurückversetzt)
10. Timo Glock (GER) Toyota
6. Startreihe:
11. Jenson Button (GBR) Honda
12. David Coulthard (GBR) Red Bull
7. Startreihe:
13. Nelson Piquet Jr. (BRA) Renault
14. Rubens Barrichello (BRA) Honda
8. Startreihe:
15. Sebastian Vettel (GER) Toro Rosso
16. Nico Rosberg (GER) Williams
9. Startreihe:
17. Giancarlo Fisichella (ITA) Force India
18. Sebastien Bourdais (FRA) Toro Rosso
10. Startreihe:
19. Takuma Sato (JPN) Super Aguri
20. Adrian Sutil (GER) Force India
11. Startreihe:
21. Anthony Davidson (GBR) Super Aguri
22. Kazuki Nakajima (JPN) Williams
(Strafe für Kollision in Melbourne)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Motorsport
  • Beide Ferraris in erster Reihe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen