Bei Herstellung von Hanf-Öl: Wiener Teenager setzen Wohnung in Brand

Bei der Hanf-Öl-Herstellung geriet die Wohnung der Teenager in Brand.
Bei der Hanf-Öl-Herstellung geriet die Wohnung der Teenager in Brand. ©Pixabay.com (Sujet)
In Wien-Liesing versuchten zwei 19-Jährige in einer Wohnung Hanf-Öl herzustellen. Dabei ging die Wohnung jedoch in Flammen auf.

Mithilfe von Butangas wollten die beiden Teenager aus Österreich gegen 22 Uhr Hanf-Öl herstellen. Allerdings hatte sich beim Hantieren mit dem Gas aus unbekannter Ursache eine Flamme entwickelt, die beim Löschversuch mit Wasser zu einer Stichflamme wurde. Beim Eintreffen der Wiener Polizei war der Brand im Küchenbereich bereits durch Nachbarn gelöscht worden. Es wurden entsprechende Utensilien sowie Cannabisblüten sichergestellt. Die beiden Österreicher wurden auf freiem Fuße nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Bei Herstellung von Hanf-Öl: Wiener Teenager setzen Wohnung in Brand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen