Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bei Fußballmatch an Wurstsemmel verschluckt: Mann in Wien erlitt Atemstillstand

Der Mann wurde von der Wiener Berufsrettung versorgt.
Der Mann wurde von der Wiener Berufsrettung versorgt. ©APA/Herbert Neubauer (Symbolbild)
Während es Spiels zwischen dem Wiener Sportclub und Rapid II erlitt ein 49-jähriger Mann einen Atemstillstand, nachdem er sich an einer Wurstsemmel verschluckt hatte.

Ein 49 Jahre alter Mann hat sich am Freitagabend in Wien-Hernals an einer Wurstsemmel verschluckt und einen Atemstillstand erlitten. Er wurde erst sediert, um dann die Essensreste mit einer speziellen Zange zu entfernen. Der Notfall passierte zu Beginn der zweiten Halbzeit bei einem Fußballspiel im Stadion des Wiener Sportclub. Der Mann wurde von der Wiener Berufsrettung ins Krankenhaus gebracht.

Der Sportklub schrieb auf seiner Homepage von einem Freitag dem 13., der “in dreifacher Hinsicht seinem negativen Beigeschmack gerecht wurde”. Zum Rettungseinsatz habe auch das Flutlicht zu Spielbeginn nicht funktioniert. Außerdem verlor der Sportclub das Heimspiel 0:3 gegen den SK Rapid II.

(APA, Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Bei Fußballmatch an Wurstsemmel verschluckt: Mann in Wien erlitt Atemstillstand
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen