Beatrixbad wird zu einem Wellnesstempel umgebaut

Das beatrixbad wird zu einem Wellnesstempel umgebaut.
Das beatrixbad wird zu einem Wellnesstempel umgebaut. ©Miriam Trescher / pixelio.de
Das älteste öffentliche Bad Wiens, das "Beatrixbad" im Bezirk Landstraße, soll bis Mitte 2013 zu einem Wellnesstempel umgebaut werden.

“Während die historische Substanz bewahrt bleibt, wird das Gebäude behutsam renoviert”, versprach der Eigentümer, die “Sans Souci Group”, in einer Aussendung am Mittwoch. Das alte Bad wird in ein Wellnessareal umgewandelt. Darüber entstehen Wohnungen.

Beatrixbad ist Wiens ältestes öffentliches Bad

1888 wurde das Beatrixbad als erstes öffentliches Bad Wiens eröffnet. Errichtet wurde das Gebäude laut Bezirksmuseum Landstraße von Joseph Freiherr von Wieser und Eduard Lotz. Es diente über Generationen hinweg als Ort der Entspannung. Als das Bad im Zweiten Weltkrieg von einer Bombe getroffen wurde, musste der Betrieb eingestellt werden. 2010 erwarb die Sans Souci Group das historische Bauwerk, das sich in der linken Bahngasse 9 befindet, aber auch Fassaden in der Beatrixgasse und Münzgasse besitzt.

“Beatrix Spa” entsteht unter Wohnungen

Bis Mitte 2013 soll ein 1.500 Quadratmeter großer Wellnessbereich, das “Beatrix Spa”, im Gebäude entstehen. Dieser wird sich über drei Etagen erstrecken. Im geplanten Wellnesstempel sollen Sauna, Dampfbad, Solarium, Fitness-, Ruhe- und Behandlungsräume beherbergt werden. Im Untergeschoß befindet sich außerdem der Pool des ehemaligen Beatrixbades mit 21 Meter langem Sportbecken und historischem Steinbrunnen. Darüber entstehen 26 Wohnungen in verschiedenen Größen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Beatrixbad wird zu einem Wellnesstempel umgebaut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen