Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Beachsport Simmering gewinnt Turnier im Vienna City Beach Club

©Mario Ray
Dives, Fake Blocks und Crosses hatten Samstag beim Amateur-Beachvolleyballturnier im Vienna City Beach Club Hochsaison. Knapp 60 Teilnehmer erfreuten sich an zahlreichen Spielen und genossen die herzliche Atmosphäre des Turniers in der coolen Location an der neuen Donau.
Beachvolleyballturnier in Donaustadt

“Beachsport Simmering 1” setzte sich in einem sehenswerten Doubleteam-Finale gegen “Team Doris/Ivo” klar in zwei Sätzen mit 15:9, 15:9 durch. Die Simmeringer blieben damit das ganze Turnier über ungeschlagen und gaben insgesamt nur einen einzigen Satz ab. Bereits in der Gruppenphase konnten sie das einzig gemischte Zweierteam des Teilnehmerfeldes schlagen.

Trotzdem ließen die Zweitplatzierten den Kopf nicht hängen und waren schon kurz nach Spielende zu Scherzen aufgelegt. “Leider waren wir noch schlechter als unsere Gegner. Wir sind sehr stolz über den Finaleinzug und haben das Turnier und das Strandfeeling genossen”, stellte Ivo Eypeltauer nach einer kurzen Verschnaufpause fest.

Das Siegerteam, bestehend aus dem Gespann Michael Schweitzer und Andreas Schloffer, das bereits bei einigen vom Volleybandverband veranstalteten C-Turnieren wertvolle Erfahrungen sammeln konnte, hat die eigenen hohen Erwartungen erfüllt. So zeigte sich Andi Schloffer zufrieden, aber auch beeindruckt: “Wir sind komplett fertig, aber glücklich. Überrascht hat mich das hohe Niveau des Teilnehmerfeldes und ich denke, dass mein Kollege und ich so gut wie noch nie harmoniert haben. Jetzt haben wir uns ein Siegerbier verdient.” 

Eine klare Angelegenheit war das abschließende Fun-Mix-Finale. “Die lustigen Platzhirsche” besiegten die “Zwerge” klar mit 21:8, 21:6. Der lange Turniertag hatte bereits um 9 Uhr morgens mit der Einteilung begonnen. Zunächst wurden mittels Pool Play (Gruppenphase) die Platzierungsspiele für das KO-System ermittelt. Danach wurden dort (Viertelfinale, Halbfinale und Finale) die Sieger ermittelt. Die Finalisten standen an diesem Tag insgesamt über acht(!) Stunden im Sand – bei brütender Hitze und Sonnenschein.

Doch der Spaß am Sport im Sand stand im Vordergrund. David Kriegleder, ebenfalls Mitglied beim Beachsport Simmering, bedankte sich bei den Betreibern des Beachclubs und brachte es auf den Punkt: “Trotz verbrannter Fußsohlen freut mich die rege Teilnahme am Turnier. Es stand sehr viel Organisation dahinter und ich bin froh, dass alles so reibungslos abgelaufen ist. Hoffentlich können wir nächstes Jahr noch mehr Leute bei unserem Turnier begrüßen.” Den abschließenden Sprung ins kühle Nass der neuen Donau hatten sich alle Hobbysportler mehr als redlich verdient.

Ergebnisse:
2 on 2 Finale:
Beachsport Simmering 1 (Michael Schweitzer, Andreas Schloffer) – Team Doris/Ivo (Doris Horwitz, Ivo Eypeltauer) 15:9, 15:9
Platz 3: Team Mario/Rainer (Mario Lesslhumer, Rainer Letz)

4 Personen-FunMix Finale:
Die lustigen Platzhirsche (Christian Schudi, Sonja Hammer, Angela Kubernat, Slavisa Cacic) – Die Zwerge (Peter Stockmayer, Stefanie Dittrich, Sarah Plattner, Michael Prüwasser) 21:8, 21:6

www.vcbc.at
www.beachsport.at

Text: Philipp Glanner
Photos: Mario Ray

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Beachsport Simmering gewinnt Turnier im Vienna City Beach Club
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen