AA

Beach-Volleyball-EM in Wien: "Main Court" auf Eislaufverein-Gelände

Der Center Court wird in den 3. Wiener Bezirk verlegt.
Der Center Court wird in den 3. Wiener Bezirk verlegt. ©APA/HERBERT PFARRHOFER
Die Medaillenentscheidung bei den Beach-Volleyball-Europameisterschaften vom 11. bis 15. August in Wien fällt auf dem Gelände des Eislaufvereins im dritten Bezirk.

Dies gab Beach Volleyball-EM-Veranstalter Hannes Jagerhofer am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in der Bundeshauptstadt bekannt. Außer auf dem "Main Court" neben dem Konzerthaus finden die EM-Spiele auch noch auf vier "Side Courts" auf der Wiener Donauinsel statt.

"Die Zuschauer sind ausgehungert vom Streaming und wollen wieder bei einem Live-Event dabei sein", betonte Ex-Europameister Clemens Doppler, der mit Alexander Horst bei der Heim-EM ein gewichtiges Wort um die Medaillen mitreden will. Fraglich ist aber noch, wie viele Fans im Sommer in Zeiten der Corona-Pandemie dann tatsächlich dabei sein dürfen.

Arena für 2.150 Zuschauer am Eislaufverein-Gelände

Entstehen soll jedenfalls eine Arena für 2.150 Zuschauer auf drei Logen-Ebenen. Die Höhe der Konstruktion beträgt 14 Meter. Aleksandar Boricic, der Präsident des europäischen Verbandes CEV, sah "ein Konzept, das positive Energie, große Emotionen und einzigartige Erfahrung mit einem nötigen Maß an Sicherheit kombiniert".

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Wien - 3. Bezirk
  • Beach-Volleyball-EM in Wien: "Main Court" auf Eislaufverein-Gelände
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen