BC Vienna mit gelungener Europacup-Generalprobe

Titelverteidiger BC Vienna ist weiterhin das Maß aller Dinge in der Basketball-Bundesliga der Herren (ABL). Die Wiener gewannen am Freitag in St. Pölten auch ihr siebentes Saisonspiel und bauten ihre Tabellenführung weiter aus. Das 95:68 (49:39) war nie gefährdet.


Topscorer der Begegnung war einmal mehr der Montenegriner Nikola Pavlicevic mit 24 Zählern. BC Vienna präsentierte sich aber auch mannschaftlich geschlossen stark. Die Wiener sind mittlerweile das einzige ABL-Team mit einer weißen Weste.

Während ihnen die Generalprobe für den Europacup-Start kommenden Dienstag in Södertälje (SWE) gelang, kassierte Verfolger Güssing Knights im vierten Spiel die erste Saisonniederlage. Die Burgenländer mussten sich in Klosterneuburg bei ihrem Ex-Trainer Robert Langer klar 60:75 (25:42) geschlagen geben. Dukes-Center Ramiz Suljanovic erzielte mit 20 Punkten und zehn Rebounds ein “Double-Double”.

Keine Probleme hatten die Oberwart Gunners mit einem 81:70-(43:27)-Erfolg beim weiter sieglosen Schlusslicht Traiskirchen. Sie schlossen damit nach Punkten zum Lokalrivalen Güssing auf.

Der WBC Wels fuhr seinen dritten Saisonsieg ein und schloss damit zu den ersten Verfolgern von BC Vienna auf. Die Welser setzten sich mit der bisher besten Saisonleistung zu Hause gegen die Fürstenfeld Panthers 92:76 (53:35) durch. Topscorer war ÖBV-Nationalspieler Davor Lamesic mit 24 Punkten.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • BC Vienna mit gelungener Europacup-Generalprobe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen