BB-Meister Wels verpasste Eurocup-Gruppenphase

Österreichs Basketball-Herren Meister WBC Wels hat den Einzug in die Eurocup-Gruppenphase verpasst. Nach dem 74:69-Erfolg im Hinspiel unterlagen die Oberösterreicher am Dienstagabend bei Besiktas Istanbul 81:100 (35:49). Damit spielt Wels in der Eurochallenge weiter, wo in der Gruppe G Tartu Rock aus Estland, die Antwerpen Giants und die Artland Dragons aus Deutschland die Gegner sind.

Nach einem schlechten Start lagen die Welser in der Türkei ständig im Hintertreffen. Vor allem mit Besiktas-Superstar Mire Chatman, der 34 Punkte erzielte, hatten die Gäste ihre liebe Not. Bei den Welsern fanden Jason Conley und Bruce Fields erst in der zweiten Hälfte ins Spiel, das war zu spät, um das Ergebnis noch zu drehen und den Aufstieg zu schaffen – auch wenn im Schlussviertel bei 73:85 aus Sicht der Welser in der 35. Minute noch einmal etwas Spannung aufkam.

Eurocup-Qualifikation der Basketball-Herren, Rückspiel am Dienstagabend: Besiktas Istanbul – WBC Raiffeisen Wels 100:81 (49:35).

Beste Werfer: Chatman 34, Baxter 20, Özer 13 bzw. Conley 24, Meachem 17, Fields 12. Hinspiel: 69:74. Besiktas mit einem Gesamtscore von 169:155 in der Gruppenphase. Wels spielt in der Gruppe G der Eurochallenge weiter.

Spielplan der Eurochallenge, Gruppe G: Dienstag, 24.11.: Tartu Rock – WBC Wels Dienstag, 01.12.: WBC Wels – Antwerpen Giants Dienstag, 08.12.: WBC Wels – Artland Dragons Dienstag, 15.12.: WBC Wels – Tartu Rock Dienstag, 05.01.: Antwerpen Giants – WBC Wels Dienstag, 12.01.: Artland Dragons – WBC Wels

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • BB-Meister Wels verpasste Eurocup-Gruppenphase
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen